MEDIATION

Oft gestellte Fragen

Wer darf eine MEDIATION anbieten und durchführen?

Grundsätzlich: jede/r. Jedoch können u.a. Fristen vor Gericht nur bei Mediationen gehemmt werden, die von eingetragenen MediatorInnen durch-geführt werden und auch die Verschwiegenheit ist gesetzlich geregelt (§ 18 Zivilrechts-Mediations-Gesetz).

Wie lange dauert eine  MEDIATION?
Natürlich kann im Vorfeld keine konkrete Angabe, wie viele Termine für Ihre Konfliktlösung notwendig sind, gegeben werden.
In der Regel werden 5 - 7 Termine für geförderte Familien-Co-Mediationen für eine nachhaltige Konfliktlösung benötigt.
Wie viel
kostet eine
MEDIATION?
Nehmen Sie mit uns KONTAKT auf, um die preislichen Rahmenbedingungen zu klären, da diese von mehreren Faktoren (Anzahl Beteiligter, Komplexität des Konfliktfalles, Lokalität der Mediationen, etc.) abhängig sind.
Und auch hier gilt: Man kann im Vorfeld keine konkreten Angaben, wie viele Termine für Ihre Konfliktlösung notwendig sind, geben.
Was ist eine   CO-MEDIATION?
Bei einer Co-Mediation werden Sie von mindestens zwei MediatorInnen aus unterschiedlichen beruflichen Disziplinen bei Ihrer Konfliktlösung begleitet.
 
Diese Konstellation ist besonders bei mehreren Konfliktparteien empfehlenswert.

Nicht zu verwechseln mit ...

Die Namensähnlichkeit führte in den 90ern häufig zu Verwechslungen.

Mittlerweile ist der Begriff MEDIATION nicht nur im gerichtsnahen Kontext etabliert.

MEDI TATION
außergerichtlich

Eine MEDIATION kann den Aspekt einer Rechtsberatung keinesfalls abdecken.

 

Eine ausführliche juristische Beratung wird empfohlen.

 RECHTS-BERATUNG
Gericht & Rechtsberatung

Ähnlichkeiten sind vorhanden. Doch in einer Therapie wird man dabei unterstützt Vergangenes aufzuarbeiten. 

 

In einer MEDIATION ist der Fokus auf die Zukunft gerichtet.

THERAPIE
Gesprächsrunden

VAF-MEDIATION - Veränderung als Folge